pedalglobal.net
pedalglobal.net
radreisen
in Vorbereitung: 3onTour!
Abenteuer Himalaya – FAQ

  
9. Oktober 2000

DIESE INFORMATION IST TEILWEISE NICHT MEHR AKTUELL!

was ist die beste zeit in tibet mit dem rad unterwegs zu sein?

im juli und august ist es wegen des monsoons oft bewölkt und manchmal schneit es. kurz nach dem aksai –chin – plateau sassen wir für drei tage im schlamm fest. es war unmöglich das rad zu schieben oder zu tragen. das ganze gebiet war schlammig. aber anfang september wurde es trockener und trockener. tagsüber war es oft ziemlich warm, ca. 20 grad oder mehr. aber auf einem hohen pass, wenn es bewölkt ist, wenn es schneit oder wenn es windig ist, dann wirst du daran erinnert, dass du dich auf der höchsten strasse der welt befindest. deshalb brauchst du einen gesichtsschutz, handschuhe, "gore tex" hosen usw. nachts war es immer kalt, ende september wurde es sogar noch kälter. die tiefste temperatur lag bei minus zwei grad im zelt! ich denke, dass minus zehn bis fünfzehn grad in der nacht normal sind. am morgen waren unsere räder und das zelt oft mit einer dünnen eisschicht bedeckt. die auswirkungen des monsoons wirst du bis mitte september erfahren. was manchmal wolken, regen, schnee – und das schlimmste: schlechte schlammige strassen, tiefe flussdurchquerungen… bedeutet. aber das ist teil des abenteuers, oder nicht? obwohl westtibet auch in der monsoonzeit ziemlich trocken ist, kann die strasse in dieser zeit sehr schlecht werden. besonders die (tolle!) süd-route ist im sommer oft blockiert. du solltest die lkw-fahrer nach den neuigkeiten bezüglich der strasse fragen. wenn es keine brücke gibt und der fluss zu breit ist, musst du einen lkw nehmen. wir starteten am 18. august in kashgar und erreichten kathmandu am 1. oktober.

was gibts über checkpoints und dem PSB zu sagen?

ich radelte ziemlich viel in tibet und ich hatte keinerlei probleme. ich hörte von problemen in yecheng. einige radler starteten dort in der nacht, aber wir fuhren mittags durch. bis ali gibt es keine checkpoints. ich denke, es gibt dann drei bis zur grenze. schau einfach auf der km-tabelle meiner seite nach. checkpoints und sehr wichtig, lebensmittelläden, sind dort aufgelistet. in ali mussten wir für eine genehmigung 300 yuan zahlen. dann radelten wir legal durch ali´s präfektur. im allgemeinen brauchst du dir nicht zu viele gedanken über genehmigungen und checkpoints zu machen. halte nicht an checkpoints an, fahre einfach weiter und winke freundlich zum abschied, lächle! wenn sie darüber nachdenken, was passiert ist, bist du weit weg… in yechen ist es nur in ein oder zwei speziellen ausländer-hotels zu übernachten. erzähle niemandem, dass du nach west-tibet fährst, sag du fährst nach kashgar oder nimmst die südliche seidenstrasse.

wie komme ich nach kaschgar?

man kann nach islamabad, bishkek oder almaty fliegen und nach kashgar radeln (solltest man keine zeit haben, kann man den bus nehmen).

was ist wichtig, um den torugart pass überqueren zu können?

wenn du aus bishkek kommst musst du eine agentur engagieren um die grenze nach china am torugart pass zu überqueren. wir schafften es insgesamt 100 dollar pro person zu zahlen. die agentur auf der kirgisischen seite hiess edelweiss (in bishkek), die auf der chinesischen steve larson in kashgar. je mehr leute fahren, umso billiger wird es. wir waren zu acht, also war es ziemlich günstig. natürlich schlossen wir uns der gruppe nicht in bishkek an, sondern 100 km vor der grenze. Edelweiss Travel Company 68/9 Usenbaev st., Bishkek , 720021, Kyrghyzstan, CIS; Tel: 00996 312 28-07-88, 00996 312 28-42-54; Fax: 00996 312 68-00-38; E-mail : edelweiss@imfiko.bishkek.su Steve Larson Caravan Cafe" ; 120 Seman Road; Kashgar, Xinjiang, PRC 844000 (next to the Chinibag Hotel); Tel: (Office) 86 998 284 1864; (Home) 86 998 261 3196; Fax: 86 998 284 2196 Email: caravan_cafe@yahoo.com

was ist mit den hunden in tibet?

es ist sehr wichtig anzuhalten und nicht zu versuchen davon zu radeln. sie verschwinden, wenn du steine wirfst. normalerweise brauchst du dir nicht allzu viele sorgen wegen der hunde zu machen. meistens bellen sie nur und rennen weg wenn du anhältst und selbstbewusst auftrittst. ich habe mich zuhause gegen tollwut impfen lassen. aber hunde sind nicht das große problem, wie ich es auf meiner ersten reise erwartete. pass auf, wenn du ein zelt oder haus betrittst.

wie komme ich zu wasser und essen im abgelegenen west tibet?

essen ist eines der dinge, die radfahren in west-tibet manchmal sehr kompliziert macht. ich verlor 15 kg während der zwei monate. nimm dehydriertes essen von zuhause mit, viele ein-minuten-suppen usw. oft kann man nur einige packungen chinesischer nudeln kaufen. schokolade ist sehr wichtig, aber schwierig zu bekommen. schau auf meine km-tabelle, die läden, wo man etwas kaufen kann sind dort aufgelistet. in einigen gegenden sind strassenarbetiercamps und army camps, die einzige möglichkeit an essen zu komen. probiere die 761 army kekse und red bull. wir hatten den normalen msr-kocher dabei. manchmal gelang es uns benzin zu bekommen, das ist natürlich viel besser als diesel. ich denke es wäre keine schlechte idee zwei flaschen benzin dabei zu haben. manchmal waren wir gezwungen diesel zu verwenden, den bekamen wir von freundlichen lkw-fahrern. wir hatten einen katadyn keramic filter mini dabei (aber benutzten ihn selten) und wasser-entkeimer, die wir jedes mal benutzten. wasser bekommt man oft. aber du solltest deine wasservorräte rechtzeitig auffüllen. manchmal hatten wir kein wasser zum abendessen und frühstück machen, da wir dachten es käme sicher noch eine gelegenheit.

Alle Rechte vorbehalten. Wien - Österreich.
@ pedalglobal.net 1997-2019
Website hosted von
inetsolutions.de - Tomcat & Java Hosting