pedalglobal.net
pedalglobal.net
radreisen
in Vorbereitung: 3onTour!
kochen a la pedalglobal III - in australien

  
Australien
1. Oktober 2003

kochen a la pedalglobal III - in australien

10844 km, cloncurry (AUS)

sollten sie längere zeit in down under mit dem fahrrrad unterwegs sein, hilft ihnen vielleicht dieser kleine aber feine tages-menueplan, gut ueber die runden zu kommen. die regelmaessige einnahme von vitaminpillen vorausgesetzt.

FRUEHSTUECK

-- sandwich 'outback brekkie' --

nehmen sie eine scheibe weiches sandwich-brot (sollte dieses aufgrund des fahrradtransports eine undefinierbare form haben, packung auf einer harte, ebenen flaeche glattbuersten, oder einfach per hand auseinanderziehen), und bespritzen dieses flaechendeckend mit senf - dann geschnittenen kaese obendrauf. fertig! als variante bietet sich an: zuerst kaese, dann senf und eine weitere scheibe toastbrot obendrauf.

!pedalglobal-tipp!
plazieren sie den senf nicht zu weit an den brotrand, da dies beim verzehr unschoene flecken in der kleidung verursachen kann.

-- 'der savannahlander' --

dazu kaffee. dieser kann komplett fertig aus der 'nescafe instant coffee + milk'-tube in die tasse gequetscht werden. nur mehr heisses wasser dazu. umruehren. zucker nach bedarf. bon appetit!

MITTAGESSEN


je nach hungergefuehl, zeitplan und vorhandenen rohstoffen, bieten sich 3 alternativen an.

-- 1. muesli riegel --

an dieser stelle gibts nur einen hinweis: verpackung vorher entfernen.

-- 2. sandwich 'outback brekkie' --

hier zeigt sich die vielseitigkeit in der andwendung des schon bekannten klassikers. rezept siehe oben.

-- 3. bines spezial-sandwich 'happy birthday' --

zu besonderen anlaessen - wie geburts- oder tourjubilaeumstage - ein besonderes schmankerl von chefkoechin bine.

eine toastscheibe vorbereiten (siehe oben 'sandwich outback brekkie'). dann in folgender reihenfolge schrittweise verfeinern: mit dijonnaisse (das geniale australische gemisch aus senf und mayonnaise) flaechendeckend bespritzen. diese unterlage nun mit toast-scheiblettenkaese belegen. darueber eine schicht aufgeschnittener wurst (ACHTUNG: nicht nur verpackung sondern ggbf. auch '2.haut' entfernen). obendrauf in duenne streifen geschnittenen gruenen oder roten paprika, und kleine zwiebelstueckchen. nun als kleines 'zuckerl' noch ein paar spritzer ketchup. dieses festtagsmahl ist erst komplett, wenn ueber alle dem eine zweite sandwichscheibe gelegt wird (zubereitung siehe ebenfalls oben 'sandwich outback brekkie'). serviert wird dieses, zugegebenermassen etwas aufwendigere, gericht stilgerecht auf einem leeren plastiksackerl (fuer unsere leser aus deutschland: plastik-tuete).

!pedalglobal-tipp1! plazieren sie die dijonnaise-sauce nicht zu weit an den brotrand, da dies beim verzehr unschoene flecken in der kleidung verursachen kann.

!pedalglobal-tipp2! um die hoehe des sandwichs in grenzen zu halten, koennen die paprikastreifen zwischen den wurststuecken plaziert werden.

JAUSE (nur bei bedarf)

-- 1. muesli riegel --

an dieser stelle gibts nur einen hinweis: verpackung vorher entfernen.

-- 2. rote papaya --

die koestliche tropenfrucht aufschneiden. ein stueck heraussaebeln. fruchtkerne entfernen. kraeftig hineinbeissen. spucken sie dann das unreife, widerliche zeug aus. und schmeissen die uebriggebliebene papaya in den busch. ACHTUNG: verletztungsgefahr!

ABENDESSEN

nach 150 kilometern staub und hitze, nach gegenwind und trockenheit, und nach diesem mickrigen essen des tages, haben sie wohl einen baerenhunger. gut so. denn pedalglobal schafft abhilfe. mit - genau - pasta!


-- 'the lonesome dingo' --

haben sie 'kochen a la pedalglobal' teil I und II aufmerksam gelesen (oder gar angewendet), wird ihnen das zubereiten der nudeln bekannt vorkommen. 400 gramm nudeln in kochendes wasser, und diese al dente werden lassen. beachten sie dabei die unterschiedlichen kochzeiten der diversen nudelarten. nach abgiessen des wassers gehts ans eingemachte.

ein glas 'bake sauce' (ein undefinierbares gebraeu, das je nach geschmacksrichtung die farben weiss bis rot annimmt) dazuleeren. geschnittenen kaese und zwiebel obendrauf. gut vermengen. fertg.

je nach saucenfarbe empfiehlt sich dazu ein tieflblaues powerade, ein knallrotes gatorade oder ein giftgruenes fanta lemon.


pedalglobal wuenscht guten appetit!

Alle Rechte vorbehalten. Wien - Ă–sterreich.
@ pedalglobal.net 1997-2019
Website hosted von
inetsolutions.de - Tomcat & Java Hosting