pedalglobal.net
pedalglobal.net
radreisen
in Vorbereitung: 3onTour!
TourSur – Info – Paso Sico

  
30. Mai 2014

Einleitung

Diese Seite gibt kurz&bündig Informationen über die Strecke von San Pedro de Atacama in Chile nach Salta in Argentinan, die wir im Mai 2014 mit unseren Rädern gefahren sind. Durch das Reservas Nacional Los Flamencos, nach Argentinien über den Paso Sico und dann nach Salta via San Antonio de los Cobres. 550 Kilometer im gesamten, ungefähr die Hälfte davon auf Schotterpiste.

WARNUNGEN:

  • sei vollkommen akklimatisiert, unterschätze nicht die Höhe. Im "Core"-Abschnitt bist andauernd auf Höhen zwischen 4.000 und 4.600 Metern.
  • nimm immer ausreichend Wasser und Verpflegung mit. Verlasse Dich nicht auf einen einzelnen Versorgungspunkt!
  • wir begegneten nur ungefähr 2-4 Fahrzeuge am Tag. in der Grenzregion für 2 Tage überhaupt kein einziges! Sei autark unterwegs. Verlasse Dich nicht auf rasche Hilfe von anderen Menschen.
  •  auch wenn das Wetter oft klar und sonnig ist, unterschätze nicht die Schlechtwetterphasen! Wir hatten unglücklicherweise eine Schlechterwetterfront erwischt - mit orkanartigen Stürmen (von West nach Ost), tiefen Temperaturen, eiskaltem Wind, Schneefall und Schneestürmen. An einem Abend hatten wir ob des orkanartigen Windes grosse Probleme unser Zelt aufzustellen - das hätte ins Auge gehen können. Kein einziges Fahrzeug ist vorbeigekommen. Ein Radeln in die entgegengesetzte Richtung bei diesen Wetterbedingungen ist nicht möglich.


Wir benutzten Informationen von dieser Webseite. Vielen Dank für die Unterstützung!


Auf dieser Webseite gibt es über diese Strecke noch folgende Informationen:

Beschreibung

Bitte beachte, dass ich alle Daten mit Sorgfalt aufgenommen habe. Ich übernehme aber trotzdem keine Verantwortung für falsche Informationen und Fehler. Die Lage ist dauernder Veränderung ausgesetzt. Frage Einheimische über die momentane Situation bevor Du losfährst.

Situation im Mai 2014

Punkt No. Punkt Km Km gesamt Strassenzustand Bemerkungen
1 San Pedro de Atacama – Immigración 0 0 Asfalt Geschäfte, Hotels, Lokale, Benzin. Ein touristischer aber trotzdem relativ kleiner Ort.
BEACHTE: du musst hier deine Ausreiseformalitäten erledigen, es gibt keine weitere Grenzstation hinter San Pedro!
nach dem Grenzgebäude geht´s geradeaus (Schild: „Paso Sico“ und „Toconao“, links geht´s zum Paso Jama und Bolivien)
2 Toconao 39 39 Asfalt Geschäfte (eines ist direkt an der Haupstrasse). Wahrscheinlich Hostal(s), das haben wir aber nicht überprüft
der grosse Aufstieg hinauf aufs Plateau beginnt rund 33 km hinter Toconao und endet rund 10 km hinter Socaire
3 Socaire 53 92 Asfalt Geschäfte, Restaurant, Hostal
4 Asfalt Ende 39 131 Asfalt 5 km weiter erreichst du eine Anhöhe
5 Aguas Calientes 25 156 Schotterpiste nach einem kurzen Anstieg geht´s leicht hinunter zum Lago Tuyaito. Ab hier bergauf
6 El Laco 34 190 Schotterpiste ein paar Häuser auf der linken Seite. dort leben 2 sehr nette Männer, die dir wahrscheinlich Wasser und sogar ein Bett anbieten werden. Verlasse dich aber nicht darauf, und nimm bitte ihre Gastfreundschaft nicht für selbstverständlich an.
der Anstieg setzt sich für 3 km fort, danach geht`s runter zu den carabineros
7 carabineros 7 197 Schotterpiste dein Pass wird überprüft, aber es ist keine Grenzstation (siehe Punkt No. 1). vielleicht bekommst du Wasser, aber dieses ist eigentlich nur fürs Personal.
3 km geht´s dann runter, dann 7 km hinauf auf einen Pass. Danach nur mehr hinunter zur argentinischen Grenze
8 Paso Sico 23 220 Schotterpiste Grenze Chile/Argentinien. Nada ausser ein paar Strassenschilder
9 Immigración Argentinien 11 231 Schotterpiste Grenzstation Argentinien. Wegen Sturm fragten wir nach einem windgeschützten Zeltplatz, daraufhin durften wir in einem Raum mit Bett und Gasherd übernachten! das Wasser ist mehr oder weniger nur für das Grenzpersonal.
Links geht`s nach Catua und dann weiter nach Cauchari. Wir blieben auf der Hauptstrasse (RN 51) geradeaus direkt nach Cauchari – diese Route ist ein paar km länger, aber die Strasse eventuell (?) besser.
nach 40 km erreichst du einen Pass
10 Cauchari 57 288 Schotterpiste verlassener Ort. Nada ausser windgeschützte Plätze für dein Zelt
11 Olacapato 10 298 Schotterpiste (üble Waschbrettpiste) Geschäft, Hostal. Danach geht´s für 34 km hinauf auf einen Pass, dann 29 km hinunter
12 San Antonion de los Cobres 63 361 Schotterpiste Geschäfte, Hotels, Lokale, Tankstelle, ATM.
danach ein deprimierend langer Aufstieg von 29 km, der nur wenige hundert Höhenmeter hinauf auf den Abra Blanca führt. danach die grosse Abfahrt nach Salta
13 Asfalt Beginn 23 384 Schotterpiste  
14 Asfalt Ende 94 478 Asfalt  
15 Asfalt Beginn 25 503 Schotterpiste  
16 Salta 34 537 Asfalt Zentrum von Salta. Grosse Stadt mit „allem“
Alle Rechte vorbehalten. Wien - Österreich.
@ pedalglobal.net 1997-2019
Website hosted von
inetsolutions.de - Tomcat & Java Hosting